RJL Micro & Analytic
Vollautomatische SEM-EDX-Analyse von Stahleinschlüssen

Aspex PSEM: Analyse nichtmetallischer Einschlüsse in Stahl

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dreistoffdiagramme der Stahleinschlüsse

 

Gezeigt sind typische Dreistoffdiagramme,
die für die Bewertung nichtmetallischer
Einschlüsse und damit für die Qualität
des Stahlprodukts geeignet sind.

Bei der Analyse der Stahlprobe werden
Größe und Form aller Einschlüsse mittels
Raster-Elektronenmikroskopie (SEM)
vermessen. Gleichzeitig wird jeweils ein
Röntgenspektrum (EDX) aufgenommen,
anhand dessen die Zusammensetzung der
einzelnen Einschlüsse bestimmt wird. Die Messung dauert zwischen 20-60 Minuten
je nach Größe der Probe. Für die Analyse
wird lediglich eine geschliffene Stahlprobe
benötigt.

Die Messung, Auswertung und Erstellung
der Berichte ist automatisiert und läuft
größtenteils ohne Benutzereingriff ab.
Neben den Dreistoffdiagrammen können
Größenhistogramme, Formparameter, 
Bilder und Einzelspektren gezeigt werden.
Für gängige Normen (ASTM E2142, E45,
JIS G0555, ISO 4967) sind durch Metals
Quality Analyser (MQA) bereits einige
Vorlagen implementiert.

Zur Aspex-Produktseite Aspex

 

 

(C) RJL Micro & Analytic GmbH

 

 

 

© RJL Micro & Analytic GmbH, Im Entenfang 11, 76689 Karlsdorf-Neuthard, Deutschland (2007-17) - Impressum - Sitemap

 

Akkreditiertes Prüflabor Aspex Bauteilsauberkeit Bruker microCT E2V EDX Gunshot Residue GSR In-Vivo ISO-16232 ISO-17025 ISO-4405 ISO-4406 ISO-4407 Kubtec Laser-Mikroskopie Materialbestimmung Micro-CT MicroQuick Mikro-CT Mikrotomographie Millbrook MiniSIMS Nano-CT Nanotomographie Nanophoton Ölreinheitsanalyse Partikelanalyse Partikelscanner Partikeltypisierung PSEM Radiographie Rasterelektronenmikroskopie Raman-Mikroskopie REM Restschmutzanalyse Restschmutzbestimmung Röntgenanalyse Röntgeninspektion SAI Sauberkeitsanalyse SEM-EDX SGX Sensortech SIMS-TOF SkyScan South Bay Technology Stahleinschlussanalyse Technische Sauberkeit Time-Of-Flight VDA-19 Zerstörungsfreie Prüfung